Pfadiheim

Details

Vermietung

Einzelheiten zur Vermietung siehe Seite "Belegung/Reservation"

 


 

Die Pfadi ist bekanntlich in der Natur zu Hause. Doch auch ein Pfadiheim steht uns zur Verfügung. Auch Sie können das Pfadiheim in Langenthal BE für Ihren Anlass (Lager, Kurs, Weekendübernachtung, Vereinssitzung, Geburtstagsfeier...) während des ganzen Jahres tage- oder wochenweise mieten!

 


Fotos vom Pfadiheim


Grundrisse

Hier können Sie schon bald die Grundrisse als PDF herunterladen.


Benutzerinfos

Unterkunft

EG: Eingangsbereich mit Garderobe, Ess- / Aufenthaltsraum (100m2 / 80 Essplätze), Küche, Vorratsraum, 1 Schlafraum (rollstuhlgängig), WC-Anlagen (Frauen und Männer getrennt), Besenkammer.

1. OG: 4 Schlafräume (4/8/8/12 Betten), Pfadizimmer, WC-Anlagen (Frauen und Männer getrennt).

2. OG: 2 Schlafräume (12/16 Betten), Duschen (Frauen und Männer getrennt).

Infrastruktur

Geschirr und Besteck für 100 Personen. Grosse und gut eingerichtete Küche (6-Plattenherd, Bratkipppfanne, Kühl- und Gefrierschrank, Geschirrspüler) für Selbstversorgung. Ess- / Aufenthaltsraum mit Tischen und Stühlen. Spielwiese 900m2 (Zeltaufstellung möglich). Parkplatz bei Turnhalle Hard (nebenan). Gasheizung mit Warmwasseraufbereitung. Steckdosen, Leuchten (220 V).

Rollstuhlgängigkeit

Das Erdgeschoss ist rollstuhlgängig. Im Männer-WC ist ein Invaliden-WC mit - Dusche integriert.

Tarife

Pfadigruppen: CHF 8.00 pro Person und Nacht. Für drei und mehr Nächte CHF 7.00 pro Person und Nacht. Mindestens aber CHF 200.00 pro Nacht. Vertragliche Nebenkosten.

Übrige Jugendgruppen: CHF 9.00 pro Person und Nacht. Für drei und mehr Nächte CHF 8.00 pro Person und Nacht. Mindestens aber CHF 250.00 pro Nacht. Vertragliche Nebenkosten.

Übrige Mieter: CHF 12.00 pro Person und Nacht. Mindestens CHF 400.00 pro Nacht. Vetragliche Nebenkosten.

Anlässe (Erdgeschoss, Küche, WC): CHF 300.00 pro Anlass. Vertragliche Nebenkosten.

Dauermieter, Miete unter der Woche, Spezialfälle: Bedingungen anfragen.

Heimordnung

Hier kann die Heimordnung heruntergeladen werden.

 


 

Entstehungsgeschichte

Im Februar 1985 beschlossen die Elternbeiräte der Pfadfinderinnen-Abteilung und der Pfadfinder-Abteilung Drei Linden, ein Heim zu bauen. Bereits im März des gleichen Jahres konnte in Zürich eine entsprechende Lagerhalle gekauft werden. Schon im April fand dann die Gründungsversammlung des Heimvereins Pfadi Langenthal (HPL) statt. Die Einwohnergemeinde Langenthal hat im Juni darauf hin Teile des Burri-Grubenareals zur Verfügung gestellt. Im Oktober 1985 erfolgte die Baupublikation. Am 2. Mai 1987 - nach Bewältigung vielfältiger administrativer Probleme - fand dann der Spatenstich und Ende Oktober 1988 die Rohbau-Chilbi statt. Im Frühling 1992 konnte das Heim durch die beiden Pfadiabteilungen bezogen werden. Das Heim wurde in über 10'000 Fronarbeitsstunden von Eltern, Pfadis und Wohlgesinnten gebaut.

   

Kalender  

Dezember 2016
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Keine Termine